Anschluss von Eigenerzeugungsanlagen, Speichersystemen und Notstromaggregaten

Netzanschluss

Der Parallelbetrieb von Eigenerzeugungsanlagen mit dem Verteilnetz der Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH erfolgt auf Grundlage folgender Gesetze und Verordnungen:    

  • EEG bzw. KWKG
  • NAV bzw. KraftNAV
  • AGB 20kV bzw. 110kV
  • TAB 1kV, 20kV bzw. 110kV
  • Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz (VDE-AR-N 4105)
  • Eigenerzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz (BDEW-Richtlinie) 
  • Notstromaggregate (BDEW-Richtlinie)

Anschlussanfragen sind unabhängig von der geplanten Anlagengröße schriftlich und
unter Verwendung des Vordrucks "Datenblatt für eine Eigenerzeugungsanlage" (siehe Unterlagen im Download-Center), bevorzugt per E-Mail einzureichen. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit komplexer Netzverträglichkeitsprüfungen in Stoßzeiten bis zu 6 Wochen betragen kann.


Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen